Feuerlöscher Tests im Überlick

Hier finden sie eine Übersicht aller von uns durchgeführten Feuerlöscher Tests. Auch die Löschsprays sind eine Art Feuerlöscher und werden deswegen hier angezeigt.

Löschspray Tests

Weitere Informationen über Löschsprays

Schaum-Feuerlöscher Tests

Weitere Informationen über Schaum-Feuerlöscher

Fettbrand-Feuerlöscher Tests

Weitere Informationen über Fettbrand-Feuerlöscher

Pulver-Feuerlöscher Tests

Weitere Informationen über Pulver-Feuerlöscher

CO2-Feuerlöscher Tests

Weitere Informationen über CO2-Feuerlöscher

Wasser-Feuerlöscher Tests

Weitere Informationen über Wasser-Feuerlöscher

Der richtige Umgang mit Feuerlöschern

Der beste Feuerlöscher bringt einem nichts, wenn man nicht damit umgehen kann. Um in einem Notfall den Feuerlöscher richtig zu benutzen und auch den Brand zu löschen oder einzudämmen bis die Feuerwehr eintrifft ist Übung notwendig. Viele Feuerwehren bieten Feuerlöscher Trainings an. Je nach Umfang dieser Fortbildung können sie mit einem oder mit mehreren Feuerlöschern unter Anleitung den richtigen Umgang üben. So wissen sie was im Notfall zu tun ist und können selbstbewusst handeln. Dadurch können sie sich, ihre Liebsten und ihr Hab und Gut effektiv schützen. Die wichtigsten Informationen zum richtigen Umgang mit Feuerlöschern sind in diesem Video enthalten.

Dauerdruck- oder Aufladelöscher

Es werden zwei Bauarten der klassischen Feuerlöscher unterschieden. Die einen sind die Dauerdruck-Feuerlöscher. Bei diesen Feuerlöschern sind das Löschmittel und das Treibmittel im selben Behälter. Dadurch steht der Behälter unter permanenten Druck. Werden Dauerdruck Feuerlöscher nicht regelmäßig überprüft, kann ein schleichender Druckverlust und ein damit verbundenes Versagen im Ernstfall nicht ausgeschlossen werden. Allerdings verfügen die meisten Dauerdrucklöscher über ein Manometer (Druckmessgerät). Mit dieser Hilfe lässt sich der Betriebsdruck überwachen, allerdings ersetzt sie nicht die regelmäßige Wartung. Dauerdruck Feuerlöscher sind meist günstiger als Aufladelöscher. Der Dauerdruckfeuerlöscher hat bei regelmäßiger Instandhaltung eine Lebenserwartung von bis zu 20 Jahren.
Die zweite Bauart sind die Auflade Feuerlöscher. Bei diesen Feuerlöschern werden das Treib. Und Löschmittel getrennt gehalten. Auflade-Feuerlöscher verfügen im inneren über eine CO2-Patrone, die im Ernstfall das vorhandene Löschmittel unter Druck setzt. Der Feuerlöscher wird dadurch aufgeladen (daher der Name) und steht vor der Verwendung nicht unter Druck. Dadurch können keine Undichtigkeiten entstehen und im Ernstfall ist der Feuerlöscher immer unter Druck. Aufladelöscher sind vom Anschaffungspreis etwas teurer als Dauerdruck löscher. Dafür hat er bei regelmäßiger Instandhaltung eine Lebenserwartung von bis zu 25 Jahren.
Weitere Informationen zu Dauerdruck- und Aufladelöscher.

Übersicht der Feuerlöscher und ihrer Eignung

Feuerlöscher Brandklasse 144bNicht jeder Feuerlöscher ist für jede Brandklasse geeignet. Es kann gefährlich werden, wenn der falsche Feuerlöscher für einen Brandherd verwendet wird. Nimmt man zum Beispiel einen Wasserfeuerlöscher zum Löschen eines Fettbrands her, kann dies Lebensgefährlich sein. Das Wasser würde eine Fettexplosion auslösen. Innerhalb kürzester Zeit wird 1 Liter Wasser zu 1700 Liter Wasserdampf.
Die Nachfolgende Tabelle zeigt welche Feuerlöscher für welche Brandklassen geeignet sind. Achtung: Dies ist nur eine Hilfestellung. Bitte beachten sie immer die Brandklassen Piktogramme auf der Vorderseite ihres Feuerlöschers.
Anmerkung: Diese Tabelle ist nicht vollständig. Es gibt mittlerweile auch viele Fettbrand Feuerlöscher die für die Brandklassen A, B und F geeignet sind.

Arten von Feuerlöschern Brandklasse A Brandklasse B Brandklasse C Brandklasse D Brandklasse F
ABC-Pulver-Feuerlöscher X X X
BC-Pulver-Feuerlöscher X X
D-Pulver-Feuerlöscher X
CO2-Feuerlöscher X
Wasserlöscher X
Schaumlöscher X X
Fettbrandlöscher X

X = geeignet, – = ungeeignet

Die richtige Feuerlöscher Größe

Selbst mit kleinen Feuerlöschern lässt sich heutzutage ein relativ großer Brandherd erfolgreich löschen. Aber der Feuerlöscher sollte weder zu klein sein noch zu groß. Ist der Feuerlöscher zu klein, so können sie einen Entstehungsbrand nur bis zu einer gewissen Größe bekämpfen. Ist der Feuerlöscher zu groß, ist er zu schwer um damit zielgerichtet das Feuer löschen zu können. Um den richtigen Feuerlöscher zu finden haben wir für sie mal einige Funktionsdauern den gängigsten Feuerlöscher Arten tabellarisch dargestellt.

Pulver-Feuerlöscher Funktionsdauer Schaum- und Wasser-Feuerlöscher Funktionsdauer CO2-Feuerlöscher Funktionsdauer
1 und 2kg 6-12 Sek. 2 Liter 10-15 Sek. 2 kg 5-10 Sek.
6 kg 15-23 Sek. 6 Liter 20-30 Sek.
12 kg 18-33 Sek.

Feuerlöscher als Ergänzung zu Rauchmeldern

Der beste Feuerlöscher der Welt bringt ihnen nichts, wenn sie das Feuer nicht bemerken. 95 Prozent aller Brandtoten fallen nicht den Flammen zum Opfer, sondern sterben an einer Rauchvergiftung. 70 Prozent der Brandopfer werden nachts zwischen 23 und 7 Uhr im Schlaf überrascht. Diese Zahlen zeigen wie wichtig Rauchmelder sind. Rauchmelder sind mittlerweile sehr günstig und gibt es bereits ab 20€. Hier finden sie unsere Rauchmelder Bestseller.