Löschspray

Löschsprays sind nichts Neues. Bereits 2007 kamen die ersten Produkte auf den Markt. Allerdings schaffte sie erst 2010 den Durchbruch. Der Grund dafür ist das Feuerlöscher-Spray der Firma Prymos. Es ist das erste Produkt, was laut Hersteller, die Feuerlöscher Europa Norm EN 3 erfüllt.

Das bedeutet, mit dem Löschspray ist es mögliche Brände der Brandklasse A ein Brand eines 50 Zentimeter tiefen, 50 Zentimeter breiten und 56 Zentimeter hohen Stapels aus Kiefernholzstäben ebenso abgelöscht werden wie der Brand von 21 Liter Brennstoffgemisch der Brandklasse B oder 25 Liter der (Fett-)Brandklasse F. Die Wurfweite des Feuerlösch-Sprays beträgt bis zu 4 Meter. Es ist also auch mit Löschsprays möglich, aus sicherer Entfernung Entstehungsbrände zu löschen.

Von uns getestete Löschsprays

Vorteile von Löschsprays

Der wichtigste Vorteil ist, dass die Löschsprays sehr leicht sind. So können sie auch Problemlos von Kindern eingesetzt werden. Außerdem Löschsprays unterliegen nicht der wiederkehrenden Prüfung wie Feuerlöscher. Es handelt sich hier um Löschgeräte aus dem Aerosolbereich. Die Anschaffungskosten für ein Löschspray liegen meist unter 20€, sind also sehr günstig. Ein weiterer Vorteil, ist das bei einem Test jeder Benutzer ohne Anleitung das Spray auf Anhieb verwenden konnte. Ein Pulver-Feuerlöscher löscht einen Brand zwar effektiver, jedoch ist der Reinigungsaufwand nach der Benutzung deutlich höher. Deshalb ist das Löschspray eine gute Alternative.

Nachteile von Löschsprays

Durch die begrenzte Löschmittelmenge sind Löschsprays nicht für ausgedehnte Glutbrände geeignet. Sie sollen also die Feuerlöscher nicht ersetzen, sondern sie ergänzen die vorhandenen Möglichkeiten zu effektiven Bekämpfung von Entstehungsbränden. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Haltbarkeit des Löschmittels in den Dosen meist nur 3 Jahre beträgt. Anschließend müssen die Löschsprays fachgerecht entsorgt werden.

Was muss beim Kauf von Löschspray beachtet werden

Wollen sie sich ein Löschspray kaufen, so ist es wichtig dass sie auf das GS-Zeichen achten. Nur Produkte mit diesem Zeichen sind sichere und leistungsfähige Löschsprays. Außerdem gibt es verschiedene Ausführungen des Löschsprays.

Löschsprays in Industrie und Gewerbe

Feuerlöscher sind für die Industrie und das Gewerbe nach DIN EN 3 aus berufsgenossenschaftlichen und rechtlichen Vorgaben unerlässlich.

Fazit

Löschsprays sind klein und leicht und helfen effektiv gegen Entstehungsbrände. Sie sind eine sinnvolle Ergänzung zum Feuerlöscher, aber ersetzen diesen nicht. Vor Allem für Fahrzeuge und Campings-Ausflüge ist ein Löschspray sehr praktisch.