Feuerlöscher richtig einsetzen

Der beste Feuerlöscher bringt einem nichts, wenn nicht damit umgehen kann. Zwar ist die Bedienung von Feuerlöschern auf jedem Gerät beschrieben, aber im Ernstfall wird man ihn nur einsetzen, wenn man sich mit der Bedienung vertraut gemacht hat. Und da hilft nur eins: Übung, Übung, Übung. Äußerst sinnvoll sind Löschübungen. Diese werden beim örtlichen Brandschutz-Fachhandel oder bei der Feuerwehr regelmäßig angeboten. Bei diesen Übungen erhält man ein Gefühl für den praktischen Umgang mit Feuerlöschern und gewinnt Selbstvertrauen. Aber im Ernstfall zählt nur eins: Schnelligkeit und die richtige Löschtaktik.

Wie wird der Feuerlöscher richtig eingesetzt?

  • Den Brand mit dem Wind im Rücken bekämpfen. Nicht in den Brand hineinspritzen, sondern von vorn nach hinten löschen.
  • Nicht in den Rauch spritzen, sondern von unten nach oben ablöschen.
  • Ruhende brennende Flüssigkeiten nicht mit vollem Strahl auseinandertreiben, sondern eine Löschwolke über den gesamten Brandherd legen.
  • Bei Entstehungsbränden größeren Umfangs mehrere Löscher nicht nacheinander, sondern gleichzeitig einsetzen.
  • Bei Bränden geringeren Umfangs Löschmittel nicht nutzlos verspritzen, sondern schussweise einsetzen. Löschmittelreserve für den Fall des Wiederentflammens aufbewahren.
  • Tote Winkel und Ecken im Bereich des Brandherdes auf Glutnester kontrollieren, damit der Brand sich nicht wieder entwickeln kann.

Wo sollte der Feuerlöscher platziert sein?

Der beste Feuerlöscher bringt nichts, wenn man ihn im Ernstfall nicht schnell genug zur Hand hat, um ein ausbreiten der Flammen zu verhindern und das Feuer zu löschen. Ein Feuerlöscher muss deshalb

  • Jederzeit leicht aufzufinden zu sein
  • Jederzeit leicht zu erreichen sein

Feuerlöscher der geeigneten Brandklassen sollten daher immer in der Nähe von Bereichen mit besonderer Brandgefahr und in unmittelbarere Nähe von Ausgängen und Rettungswegen sein. Die Feuerlöscher müssen so platziert sein, dass sie nicht beschädigt werden können. Um den Feuerlöscher vor Beschädigung zu schützen gibt es spezielle Feuerlöscher Schränke und Halterungen für Wände. Zusätzliche Schilder helfen bei der Erkennung der lebenswichtigen Lebensretter. Die Platzierung an Verkehrswegen ist daher zu empfehlen.

Wartung

Die Bauteile von Feuerlöschern sowie die enthaltenen Löschmittel können im Laufe der Zeit unter dem Einfluss von:

  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit
  • Verschmutzung
  • Erschütterung
  • unsachgemäßer Behandlung

unbrauchbar werden.

Aus diesem Grund müssen Feuerlöscher regelmäßig von sachkundigem Personal auf ihre Einsatzbereitschaft überprüft werden. Dies sollte in der Regel alle 2 Jahre überprüft werden. Nach der Überprüfung sollte der Feuerlöscher eine neue Datumsangabe, wann die nächste Prüfung fällig ist und eine neue Plombe besitzen.