Feuerlöscher entsorgen – aber richtig

Feuerlöscher entsorgenSie haben mit ihrem Feuerlöscher erfolgreich das Feuer gelöscht. Aber was macht man nun mit dem leeren Feuerlöscher? Der erste Gedanke – Entsorgung. Aber warum? Viele Feuerlöscher lassen sich wieder auffüllen. Je nach Modell und Alter des Feuerlöschers kann eine Auffüllung deutlich günstiger sein, wie die Neuanschaffung eines Feuerlöschers. Ist ihr Feuerlöscher jedoch defekt, bleibt nur noch die Entsorgung. Aber wohin damit? Hier erfahren sie alles was sie über das Feuerlöscher entsorgen wissen müssen.

Unsere Empfehlung:


Pulver Feuerlöscher von Neuruppin

Eine wichtige Warnung vorweg: Bevor Sie den alten Feuerlöscher zur Entsorgung geben, muss dringen bereits ein neuer vorhanden und vor Ort sein. Das gilt natürlich insbesondere für Firmen und alle für die ein Feuerlöscher Pflicht ist. Im Ernstfall kann man sonst einen Stapel Probleme bekommen (nicht nur durch das Feuer selbst, sondern auch durch die Versicherung und Behörden etc.). Aber auch Privathaushalte sollten auf Nummer sicher gehen und bereits den neuen Feuerlöscher da haben bevor der alte Entsorgt wird. Schauen Sie doch einfach bei unseren Feuerlöscher-Tests rein und wählen Sie einen passenden, neuen, Feuerlöscher.

Ausgediente Feuerlöscher gehören nicht in den Hausmüll. Sie sind Sondermüll.

Wollen sie ihren alten Feuerlöscher loswerden, so bieten sich ihnen mehrere Möglichkeiten. Viele Feuerwehren bieten die Möglichkeit an, die Feuerlöscher bei ihnen abzugeben. Sollte ihre Feuerwehr diese nicht annehmen, erfahren sie von ihr bestimmt, wo sie den Feuerlöscher abgeben können. Auch nehmen die meisten Wertstoffhöfe die Feuerlöscher an. Allerdings sind nicht alle Wertstoffhöfe dazu berechtigt Brandschutzutensilien zu entsorgen. Ein Anruf beim örtlichen Wertstoffhof hilft da weiter. Ist ihr Wertstoffhof nicht berechtigt, erhalten sie bei diesen Höfen Informationen, wo sich in Ihrer Nähe ein Entsorgungsbetrieb mit Berechtigung befindet.

Kosten für die Entsorgung

Die Entsorgung des alten Feuerlöschers kostet ca. 10€.

Entsorgung bei Brandschutzfirmen

Brandschutzfirmen nehmen ebenfalls alte Feuerlöschgeräte entgegen und entsorgen diese zu einem geringen Preis. Die Firmen nehmen Ihre alten Feuerlöscher an, um sie schließlich an einen Entsorgungsfachbetrieb weiterzuleiten. Das einfachste ist mit dem alten Feuerlöscher zur der Brandschutzfirma zu fahren. Ist dies nicht möglich sollten sie dort Anrufen und ihr Anliegen klären. Wichtig dabei ist, dass sie ihnen mitteilen wie viele Feuerlöscher und welcher Art sie entsorgen wollen. Zum Beispiel sechs Liter Schaumlöscher oder 2 Kg Pulverlöscher.

Entsorgung Online

Einige Brandschutzfirmen bieten auch die Möglichkeit online ihren Feuerlöscher zu entsorgen. Damit ist nicht gemeint, dass sie ihren Feuerlöscher per E-Mail verschicken können. Nein sie können alles online regeln. Also die Verschrottungsgebühr bezahlen, Versandetiketten ausdrucken und den alten Feuerlöscher per Post zur Brandschutzfirma schicken.